"Gott ist Liebe."

Das ist kurz, knapp und knackig eine mögliche Beschreibung von Gott.

Zu finden ist diese Aussage in 1. Johannes 4,8.

(Und in 1. Johannes 4,16 steht's auch noch mal.)

Diese Erkenntnis, dass Gott Liebe ist, ist elementar, grundlegend. Ich habe mich entschieden, unser Leben, die Welt und alles, was passiert, auf dieser Grundlage zu sehen.

Gott ist das Gute, das Schöne, das Echte, das Absolute. Er ist grundsätzlich gut. Die Bibel nennt das heilig.

Meine Sichtweise auf die Bibel ist: Sie beschreibt die tätige Liebe Gottes.

Das beginnt auf der ersten Seite, als Gott die Welt schuf und mit ihr den Menschen. "Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut." (1. Mose 1,31)

Und es endet auf der letzen Seite, in der Jesus uns verspricht: „Ja, ich komme bald.“ (Offenbarung 22,20).

Und mehr kann ich im Moment nicht sagen. Ich beginne diese Seite am Montag, dem 12.02.2018 mit dem ersten Brief und bin gespannt, wohin sie uns führt ...